Spannbetonhohldielen System VS

VSD Hohldiele

Das wirtschaftliche Deckensystem

Vorgespannte Hohlplattendecken sind weitgespannte Deckentragwerke mit geringer Bauhöhe und minimalem Baustoffverbrauch.

Die 1,20 m breiten Elemente werden in Dicken von 16 bis 40 cm hergestellt und erreichen Sappweiten von bis zu 18,5 m.

Die einzelnen Elemente werden mittels Fugenverguss, Fugen-, und Rostbewehrung zu tragfähigen Deckenscheiben verbunden, welche auch ohne Aufbeton die horizontale Gebäudeaussteifung sicherstellen.

Vielseitig. Schnell. Maßgefertigt.

Der Anwendungsbereich der Spannbetonhohldielen umfasst Decken und Dächer mit vorwiegend ruhender Belastung. Dazu gehören auch Fahr- und Parkflächen für Fahrzeuge der Nutzungskategorien F (Fahrzeuggewicht ≤ 30 kN).
VSD Hohldiele

Stützweiten Übersicht

Maximale Stützweiten für typische Anwendungsbereiche und Nutzlasten. Die ständige Last (Ausbaulast) ist mit g2 = 2,00 kN/m² berücksichtigt. Für eine detaillierte Bemessung verwenden Sie unser Online-Bemessungstool.
Deckenstärke Dächer (Schnee)
Nutzlast 1,0 kN/m²
Wohnungsbau
Nutzlast 3,2 kN/m²
Bürogebäude
Nutzlast 5,0 kN/m²
Industrie
Nutzlast 10,0 kN/m²
16 cm 6,6 m 5,8 m 5,4 m 3,9 m
20 cm 8,7 m 7,7 m 7,2 m 5,3 m
26,5 cm 11,2 m 10,2 m 9,6 m 7,3 m
32 cm 14,1 m 13,0 m 12,4 m 9,3 m
40 cm 16,2 m 15,1 m 13,9 m 11,1 m

Technische Informationen zum Download

Online Bemessungs-Tools